Wie die Wasserratte schon 1908 zum Maulwurf sagte: "Glaub mir, mein junger Freund, es gibt nichts, absolut gar nichts auf der ganzen Welt, das auch nur halb so viel wert wäre, wie einfach mit Booten herumzubummeln … Ob du dich davonmachst oder ob du es bleiben lässt; ob du dein Ziel erreichst oder ob du ganz woanders ankommst oder niemals irgendwo, beschäftigt bist du immer und etwas Besonderes tust du nie."


Aus "Der Wind in den Weiden", von Kenneth Grahame.


As the Water Rat said to the Mole already in 1908, "Believe me, my young friend, there is nothing – absolutely nothing – half so much worth doing as simply messing about in boats …Whether you get away, or whether you don't; whether you arrive at your destination or whether you reach somewhere else, or whether you never get anywhere at all, you're always busy, and you never do anything in particular.


From "The Wind in the Willows," by Kenneth Grahame.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Mit Suso und Dieter in Brügge
In Bruges with Suso and Dieter

Unsere Freunde Susanne und Dieter sind an Bord! Von Gent aus fahren wir zusammen nach Moerbruge, sechs oder so Kilometer vor Brügge. Dort haben die Beiden ein B&B gefunden, in dessen Nähe wir anlegen können.

What a treat: Suso and Dieter, good friends from Zurich, boarded Plan B in Gent and we took off for Bruges.
Die Fahrt dauert etwa vier Stunden; Suso und ich tratschen gemütlich auf dem Achterdeck, während uns die Herren mit Neiras Hilfe chauffieren.

Neira, Dieter and I guided Plan B from Gent to Bruges, about four hours. 
In Belgien kann man überall anlegen, solange dies nicht explizit verboten ist. In Moerbruge muss man lediglich genug Platz lassen für die Touristenflussschiffe, die hierher kommen um Wasser zu bunkern.

We drove to Moerbrugge, about six kilomenters from the center of Bruges. Here were are, moored alongside some barges. We had to leave plenty of room for the tour barges that pull in here to tank water.
Mit dem Bus ist man in zehn Minuten in Brügge, das seit unserem letzten Besuch nichts von seiner Magie verloren hat.

Then we began to explore this beautiful old city.



Eine Steintafel erinnert an Brügges Vergangenheit als mittelalterliches Fernhandelszentrum.

A reminder of Bruges' importance as a port.
Die Herkunft dieser sehr alt wirkenden Säulen haben wir bisher nicht ermitteln können. Sie stehen in unmittelbarer Nachbarschaft zu den vier Reitern der Apokalypse,: Hunger, Krieg, Revolution, Tod.
A  modern take on one of the Four Horsemen of the Apocalypse.
Zwei echte Belgier.

Belgium's gift to kid culture: Tim and Stroopy.
Suso testet belgisches Bier.

Refreshing!
Der Eingang zu einer Fietsenstalling, einer Einstellhalle für Fahrräder.

A bicycle storage hall is nicely decorated.
Eine der zahlreichen imposanten Kirchen in Brügge; diese Orgel möchte man gerne auch einmal hören.

Suso und Dieter bei einem Zwischenstop.

Touring this thirst-making. Belgian beer is the perfect refresher. Many beers have 8.5 percent alcohol, which seems a happy balance between our watery beer and wine. Great to share it with old friends.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen